[Rezension] Küss niemals deinen Ex von Birgit Kluger



Küss niemals deinen Ex
- Birgit Kluger -
3/5 Sterne

neobooks Self-Publishing
Krimikomödie
216 Seiten
Kindle Edition 3.99 €

Kaufen?








Klappentext:
 
„Hier ballert jemand herum. Mensch, Jana, kapierst du denn gar nichts? Bleib hier.“ Mit diesem letzten Kommando robbte Lex von mir weg. Wenn der Mann glaubte, ich würde alleine im Dreck liegen bleiben, während ein Irrer durch die Gegend ballerte, hatte er sich getäuscht.
 
Als spirituelle Lebensberaterin hat man es nicht leicht. Vor allem, wenn man wie Jana Weiss unter chronischem Geldmangel leidet und nicht mehr an die Hilfe der Tarotkarten glaubt.
 
Jana bleibt also nichts anderes übrig, als einen Auftrag ihrer erfolgreichen Schwester anzunehmen. Sie soll den verschwundenen Neffen eines Mandanten auffinden. Schnell findet sie heraus, dass sich der Gesuchte auf Ibiza aufhält. Weiße Strände, Partys, die die ganze Nacht dauern, ein kostenloser Urlaub – Jana muss nicht lange überlegen. Sie fliegt auf die Partyinsel.
 
Dort kommt es aber ganz anders, als geplant. Bald schwirren Jana Kugeln um die Ohren und zu allem Überfluss stellt sich heraus, dass der Gesuchte in Wirklichkeit ihr Ex-Freund ist ...

Eine rasante Krimikomödie mit einem Schuß Romantik!

Meine Meinung:
 
Ich mag das Cover dieser Ausgabe sehr, es passt perfekt zu dem des Prequels. Schlicht und doch sind alle Aussagen des Buches eingearbeitet. Der Engel und die Herzchen für die Liebesgeschichte, aber auch der Revolver, für die Gefahr die auf sie lauert.
 
Als ihre Schwester Irene ihr einen Auftrag erteilen will ist Jana skeptisch, doch sie kann das Geld gut gebrauchen. Viel muss sie eigentlich auch nicht tun, nur einen verschollenen Erben ausfindig machen.
Als sie das Bild des Vermissten sieht stockt ihr der Atem, denn es handelt sich um ihren Ex.
 
Sie begibt sich auf die Suche, die sie aufs sonnige Ibiza führt. Ihre beste Freundin Vanessa lässt sich das Abenteuer nicht entgehen und kommt kurzerhand zur Unterstützung mit.
 
Es beginnt eine rasante Verfolgung des Exfreundes, der angeblich nicht der Gesuchte ist. Immer wieder schafft er es sie auf charmante Weise abzuhängen, doch Jana ist hartnäckig.
 
Als Leser folgt man gespannt und amüsiert den mehr oder weniger erfolgreichen Spionageversuchen von Jana und Vanessa, welche natürlich selten unbemerkt bleiben.
Die Anziehung des Expaares ist immer noch sehr stark, man hört die Luft zwischen ihnen knistern und freut sich über jede neue Begegnung.
 
Doch hinter dem Auftrag steckt noch so viel mehr und als auch noch Schüsse durch die Luft wirbeln, begreift auch Jana langsam den Ernst der Lage.
 
Wie schon das Prequel "Lügner küssen besser" sehr locker, leicht zu lesen. Ideale Strand- bzw. Sommerlektüre, denn dieses Feeling von Sonne, Srand und Party stellt sich schnell ein.
Interessiert verfolgt man auch wie sich ganz langsam, Stück für Stück, Alexanders Fassade löst. Denn wer möchte nicht wissen, was der Typ wirklich so treibt und womit er sein Geld verdient?
 
Ideales Lesevergnügen für zwischendurch, durch den einfachen Schreibstil leicht verständlich. Man kann sich ohne große Anstrengungen in die Geschichte fallen lassen.
 
Autorenporträt:
 
Birgit Kluger begann mit dem Schreiben von Romanen bereits vor zwei Jahrzehnten, fand aber erst in den letzten beiden Jahren die Zeit, sich ernsthaft dieser Leidenschaft zu widmen. Die Weltenbummlerin hat schon auf Mallorca, in den USA und den Seychellen gelebt und wohnt jetzt im Süden Deutschlands.

Wenn Sie mehr über die Autorin erfahren möchten, können Sie sie im Internet unter www.birgitkluger.com finden. Zusätzlich ist sie noch auf Facebook unter www.facebook.com/birgit.kluger zu finden. Hier gibt es Neuigkeiten zu ihren Büchern.
( Quelle Amazon )                

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Rezension] Cora Bergmann und die Weihnachtsbaumverschwörung von Brigitte Pons

[Rezension] Poldark - Von Anbeginn des Tages ( Poldark Saga 2 ) von Winston Graham

[Rezension] Der Träume blauer Schlussakkord ( Frank Liebknecht ermittelt 4 ) von Brigitte Pons